Tel.: +49 30 75 44 68 10

zeitgenössische Bühnentanzausbildung

Dreijährige anerkannte Ausbildung Zeitgenössischer Bühnentanz

Ziel des Lehrkonzepts der Tanzakademie balance 1 ist die Ausbildung zum technisch, theoretisch und kreativ qualifizierten Tänzer. Die konsequente Ausrichtung der Ausbildung auf den zeitgenössischen Tanz, will den hohen und vielfältigen beruflichen Anforderungen an professionelle Tänzer auf internationaler Ebene gerecht werden.

Grundlage der dreijährigen Tanzausbildung sind das Klassische Ballett und der Moderne Tanz – Zeitgenössischer Tanz.
Der Schwerpunkt der Modernen Tanztechniken ist auf Graham und Horton ausgerichtet. Die fundierte Kenntnis dieser Techniken bereitet die Schüler auf den Schwerpunkt der Ausbildung, dem Erlernen der zahlreichen zeitgenössischen Stile und Bewegungskonzepte, vor.

Die Tänzer sollen eine individuelle und ganzheitliche Bewegungssprache entwickeln. Der praktische Unterricht wird daher ergänzt durch Kurse in Improvisation, Kontakt Improvisation, Partnering, und Jazz/Modern Jazz.
Das Wissen über die Kunstform Tanz wird vertieft durch die weitere Studieninhalte wie angewandte Anatomie, Tanzmethodik, Tanzgeschichte und Schauspiel.

Die Tanzstudenten haben während der drei Jahre intensiven Unterricht mit den unterschiedlichsten Dozenten.

Für zukünftige Engagements sind Bühnenerfahrungen unentbehrlich.

Im zweiten Studienjahr kreiert jeder Tanzstudent im Rahmen des Kompositionsunterrichtes ein eigenes Solo.

Ab dem dritten Studienjahr erarbeiten die Tanzstudenten gemeinsam mit Dozenten und eingeladenen Gastchoreographen Choreographien für die abendfüllende Tanzvorstellung AdmissionToDance Choreographien, die jährlich im März in den Uferstudios für zeitgenössischen Tanz präsentiert wird, um dort ihr tänzerisches Können unter Beweis zu stellen.

Nach der erfolgreich abgeschlossenen praktischen Abschlussprüfung erarbeiten die Absolventen eigene Choreographien mit Tänzern aus dem zweiten und dritten Studienjahr. Diese choreographischen Abschlussarbeiten, die GraduateStudentsChoreos, werden als abendfüllendes Programm in den Uferstudios für zeitgenössischen Tanz öffentlich im September präsentiert.

Die Proben für alle Vorstellungen finden in den Räumlichkeiten der Tanzakademie statt. Die Ausbildungsschüler müssen keine zusätzlichen Räume auswärts anmieten.

Dauer & Gliederung

Die Ausbildungsdauer beträgt sechs aufeinander folgende Semester mit abschließender Prüfung in den praktischen und theoretischen Fächern. Vorraussetzung für die Teilnahme an der Abschlußprüfung sind die erfolgreich bestandenen Zwischenprüfungen am Ende des zweiten und vierten Semesters.

Der Unterricht findet ganztägig von Montag bis Freitag statt. Die ausbildungsfreien Zeiten sind sechs Wochen im Sommer, zwei Wochen im Herbst, drei Wochen zu Weihnachten, sowie zwei Wochen zu Ostern.

An der Tanzakademie balance 1 wird in Klassenverbänden unterrichtet.
Die regelmäßige Teilnahme an den Unterrichten ist eine absolute Vorraussetzung für einen erfolgreichen Ausbildungsverlauf an der Tanzakademie balance 1.

Beginn des ersten Semesters ist jährlich Anfang Oktober.

Studienfächer Rahmenstundenplan

Wöchentlich

5x Ballett
5x Modern / Contemporary Dance
3x Jazz / Modernjazz

Unterrichtsblöcke oder Intensiv – Kurse

Praxis

Improvisation/Kontaktimprovisation
Partnering
Komposition
Choreographie
Schauspiel

Theorie

angewandte Anatomie
Tanztheorie (Methodik des klassischen Tanzes)
Tanzgeschichte
Grundlagenseminare (Bewerbungen, Vortanzen etc.)